Wer bin ich? Was will ich? Was kann ich tun?

Prävention

Angststörungen: Kennen Sie die Zeichen?

Sonntag, 08. Mai 2011 - 15:23

Angst ist eine Emotion, die gekennzeichnet ist durch Gefühle der Anspannung, sorgenvollen Gedanken und körperlichen Veränderungen, wie z.B. Bluthochdruck, Herzklopfen, Nervosität, Verspannungen oder Kurzatmigkeit. Menschen mit Angststörungen haben meistens wiederkehrende und aufdringliche Gedanken oder ängstliche Bedenken. Manche versuchen gewisse Situationen oder Objekte zu vermeiden und es kann sein, dass sie dabei auch körperliche Symptome wie Schwitzen, Zittern, Schwindel oder einen schnellen Herzschlag verspüren. Hier weiterlesen »


Resilienz: Die menschliche Widerstandskraft

Samstag, 23. April 2011 - 17:04

Wie immer, die Dosis macht den Unterschied. So scheint es auch bei der Erforschung von menschlicher Widerstandskraft, Resilienz genannt, zu sein. Was die Seele stark macht, um den Herausforderungen des Lebens zu begegnen, erforschen seit Jahrzehnten zahlreiche Psychologen auf der ganzen Welt. Drei amerikanische Psychologen  haben sich dabei mit der Frage beschäftigt, ob Friedrich Nietzsches oft zitierter Satz „Was uns nicht umbringt, macht uns nur noch stärker“ so stimmt. Bei ihrer Studie mit 2400 Teilnehmern haben sie herausgefunden, dass einige kleinere bis mittelschwere Traumata durchaus die seelische Gesundheit stärken. Menschen, die einige kleinere bis mittelschwere traumatische Erlebnisse verkraftet haben, hatten im späteren Leben einen niedrigeren Stresspegel und zeigten dadurch weniger  trauma-bezogene Symptome bei wiederkehrenden Lebenskrisen und damit eine positivere Lebenseinstellung (Wilhelm, 2011). Hier weiterlesen »


Positive Psychologie

Samstag, 16. April 2011 - 14:13

Die Kraft der positiven Gedanken und Gefühle

Der Fachbereich „Positive Psychologie“ ist noch relativ jung. Der Begründer Martin Seligman von der University of Pennsylvania untersuchte im letzten Jahrzehnt Phänomene wie Glücklich-sein und Zufriedenheit. Sein Fokus war dabei auf die mentalen Prozesse gerichtet, die „richtig“ waren, anstatt an dem was „falsch“ (krank) war. Damit ist menschliches Verhalten gemeint, dass gesund ist. Die Positive Psychologie erforscht also solche Faktoren, die das Leben lebenswert machen. Dabei werden die positiven Gefühle, positive Charakterstärken von Menschen und positive Gedankengänge exploriert. Die optimale Entwicklung von Menschen ist das Kernstück der Positiven Psychologie. Hier weiterlesen »


Burnout: Das take-it-easy Konzept

Montag, 14. März 2011 - 12:00

Der Dauerstress von heute scheint zu unserem Alltag zu gehören wie die zunehmenden Staus auf unseren Straßen. Aber, Sie zahlen einen hohen Preis für dieses Überholen und im Stau stehen: Ihre körperliche und seelische Gesundheit leidet und damit auch ihre Kreativität und Leistungsfähigkeit. Die Story vom Holzfäller beschreibt das Syndrom Burnout sehr effizient und sollte zu denken geben: „Ein kräftiger Mann fällt wie wild einen Baum nach dem anderen. Da spricht ihn eine Spaziergängerin an und sagt: „Deine Axt ist ja stumpft!“. Der Holzfäller erwidert: „Ich hab keine Zeit, sie zu schärfen. Ich muss noch viele Bäume fällen.“ Sind Sie auch ein „Holzfäller“? Hier weiterlesen »


Burnout – und nun?

Dienstag, 01. März 2011 - 17:03

Definition
Der Begriff Burnout ist in aller Mund und trotzdem gibt es verschiedene Aspekte, um einem eventuellen vorschnellen Schubladendenken vorzubeugen. Der ICD-10 (diagnostische Leitlinien der WHO) beschreibt das Syndrom Burnout als ein „Ausgebrannt-sein, Zustand der totalen Erschöpfung.“ Was sich im Detail hinter diesen Begriffen verbirgt möchte ich Ihnen gerne kurz erklären. Zudem möchte ich sie darüber informieren, welche Symptome, welche Ursachen und Entwicklungen ein Burnout bedingen und was SIE tun können, um einen Burnout zu erkennen, ihn zu vermeiden oder falls schon vorhanden ihn nachhaltig zu kurieren.

Hier weiterlesen »


 

Kontakt

Beate Landgraf

Hauptstraße 40 – 2. Stock
91054 Erlangen
Fon. 0 91 31/9 70 38 21
Mobil. 0175 / 4 74 45 61
E-Mail. mail@nullpraxis-landgraf.de